Tag der Arbeit in Marschacht

Zum 107. Geburtstag des Fremden Freiheitsschachtes gab sich die Hamburger Gesellschaft in Marschacht die Ehre.

 

Bei sonnigem Maiwetter, konnte neben einigen Stiefel Bier, auch der Grill eingeheizt werden und so knusperten neben Fleischlappen auch einige Würstchen goldbraun zum gemeisamen Verzehr. 
Obwohl, was ist aus der erwartenen und angekündigten Sau geworden?
Naja aufgehoben ist nicht aufgeschoben und so liesen sich die Fremden Freiheitsbüder gut gehen und verbrachten einen gechillten Nachmittag.