Sie sind nicht angemeldet.

Michel Bormann

unregistriert

1

Sonntag, 3. Dezember 2017, 19:18

Denkmale in Oberfranken

HALLO werte Kameraden, hört ma: ich arbeite im gar herrlich oberfränkischen Wonsees nahe Bamberg. Dort gibt es die Firma Dachdeckerei und Zimmerei Donath GmbH die es versteht Denkmale zu erhalten, zu sanieren. Unser Arbeitsbereich ist größtenteils in oder an ortsansässigen Kirchen in denen wir vor Ort den Abbundplatz errichtern um punktuell zerfallene, zerfressene und morsche Tragwerk bezogene Hölzer auf Niveau des Restaurators zu sanieren. Die fertigsanierten Zwiebel, Kuppel, Pyramiden oder Kegeldächer die bis zu 70 meter, for the glory of god, aus dem Erdboden ragen werden von uns in Spitzwinkel, Altdeutsch oder in Schuppendeckung mit Schiefer in höchster Handwerkskunst gedeckt. Ich bitte die fremden oder auch den ein oder anderen einheimischen der Bock hat Teil einer Sanierung eines Gebäudes welches bis über 1000 Jahre Zeitgeschichte Schreibt (St. Michaelskirche Bamberg) Teil zu haben sich bei mir zu melden. Wir suchen ganzjährig aber explizit ende Januar- Juni nach Zimmerer und Dachddecker. Platte wäre bei mir, 100m neben Bude.
Ich zähl auf euch,
mbGuH Michel Bormann einh. Rolbr.
017630547692
zimmermannbinich@googlemail.com

Michel Bormann

unregistriert

2

Montag, 11. Dezember 2017, 22:25

Nun aber das eigentliche Anliegen: Ich verlasse das Kaff um mich
weiterzubilden, den Dachdeckermeister für Zimmerermeister steuere ich
an, meine Wohnung steht frei und wird vom Chef gezahlt du/ihr mu(ü)sst nur noch
abends den Ofen schürren und ab und an mit den symphatischen Nachbarn
ein Bier trinken. Bis zu vier Gesellen packt die Wohnung ohne aus allen
Ankern zu reißen. Wie oben genannt, von Ende Januar bis Anfang Juni
Ich zähl auf euch,
mbGuH Michel Bormann einh. Rolbr.
017630547692