Schallerwochenende der Gesellschaft zur Vulkaneifel

Am Christi Himmelfahrt Wochenende 2019 fand in Bettenfeld in der Vulkaneifel unser erstes offenes Schallerwochenende statt. 
Das Wochenende sollte dazu dienen die alten Gesellenlieder zu schallern, fast vergessen geglaubte Texte und Melodien neu zu beleben und vielleicht auch das ein oder andere neue zu lernen. Das Wochenende war mit ca. 20 Gesellen /-innen besucht, darunter 14 Fremde und Einheimische Freiheitsbrüder sowie auch einige Fremdschächtler und Freireisende.

 

Ausgestattet mit unserer eigenst für das Schallerwochenende angeschafften NVA Feldküche, einem Kühlanhänger voll Bier und Vietz und 2 ganzen Wildschweinen, die wir zusammen mit Vaddern in seiner Großküche auf Bude einige Tage zuvor zu Gulasch verkocht hatten, ging es am Donnerstag den 30.05.2019 los.
Schon bald füllten sich die Bierbänke mit Gesellen und die ersten Lieder wurden angestimmt und mit so viel Freude geschallert wie ich es schon lange nicht mehr gesehen und gehört habe.
Einladend war unser Schallerwochenende aber nicht nur für uns Gesellen, sondern auch für die ein oder andere Frau der Einheimischen und auch für deren Kinder.

Das angemietete Sportplatzgelände in Bettenfeld ist groß und sehr abgelegen und bietet Platz genug zum Schallern, Feiern, Zelten, Fußball Spielen oder auch einfach nur um am Lagerfeuer zu sitzen und in alten zeiten zu schwelgen.

 

Alles in allem können wir nur Sagen das es ein voller Erfolg war und wir uns entschieden haben das Schallerwochenende ein zweites mal zu veranstalten, wir hoffen das später im Jahr 2020 noch mehr Fremde und Einheimische den Weg nach Bettenfeld in der Vulkaneifel auf sich nehmen um mit uns zu Schallern und zu Feiern.

 

 

Für alle die schallern klatschen und schmoren wollen

Von: 04.09. bis 06.09.20

In der Eifel, A1 Abfahrt 122 Manderscheid

Veranstaltungsgelände: Sportplatz 54533 Bettenfeld

Infos bei: EFB Jan Krein 0172– 268 5375